Exhibition Comicleben draws indieberlin irrevocably in

Exhibition Comicleben draws indieberlin irrevocably in

by

There’s a wonderful exhibition right now in the Museum Europäische Kulturen (Museum of European Cultures) that takes us right into the comic world. Not the stand- up sort but the drawn sort. With a look at the lives of seven people whose day-to-day lives are utterly bound up in the fascination for comic art and in its attendant aesthetic.

Ausstellungseröffnung: Assaf Gruber – “that would be telling” 24.05., 09 – 22 Uhr

by

Ausstellung: 25. Mai – 17. Juni 2012, Di – So, 14 – 19 Uhr
Grubers Basis für die Ausstellung im Künstlerhaus ist die Werkserie “Studies in Sculpture”, ca. 30 Videos, die anhand von Filmmaterial bekannter Kinofilme entstanden, in denen Gruber “skulpturale Gesten” der jeweiligen Protagonisten festgehalten hat. In Grubers künstlerischer Arbeit funktioniert die Beziehung zwischen dem Vorgefundenen und dem “Hergestellten” analog zu der zwischen Sehen und Berühren. Grubers Werke widersprechen der herkömmlichen Definition des Objekthaften, da sie durch Nichtfunktionalität gekennzeichnet sind und vorgefertigte Erwartungen des Betrachters enttäuschen.

Emiliano Baiocchi has a new exhibition

by

From the 25th of May Emiliano Baiocchi will be showing his newest work in the kARTüche Gallery, with 365 works on display. The Vernissage will open at 7pm. For latecomers it’ll still be there until the 8th June.

Vernissage am 12. Mai: Peter Bömmels in der Akira Ikeda Gallery Berlin

by

Die in New York, Tokio und Berlin ansässige Galerie Akira Ikeda zeigt die Ausstellung von Peter Bömmels “Unter Dem Strich”. Zu sehen sind Zeichnungen des Künstlers, der zu den wichtigsten Vertretern der Neuen Wilden der 1980er-Jahre gehört. Seit 2004 lehrt Peter Bömmels an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. Er lebt und arbeitet in Köln und Dresden.

12. Mai – 25. August, 2012 Akira Ikeda Gallery, Christinenstrasse 18/19, 10119 Berlin

Vernissage: 12. Mai 2012, 17:00 – 19:00

indieberlin style blog recommendation for May

by

The stuf she likes? Cool. The things she does? Adorable. The style? Grant. We’ll have to ask her more. And we’ll ask her to guest blog on indieberlin.de – cause she’s some cool fashin addict. Check her out. Here:

Kayla is a 19 year old fashion design womenswear student and blogger from Birmingham in the UK. She spends a rather large amount of time in charity shops and hardly ever goes to high street stores – unless there’s a sale, she likes sales.

Achtung: am 02. Mai ist Premiere des Theaterstücks ATROPA – DIE RACHE DES FRIEDENS

by

ATROPA – DIE RACHE DES FRIEDENS: von Tom Lanoye, übersetzt von Rainer Kersten

“Der Trojanische Krieg stellt immer wieder von neuem die Frage an Krieg überhaupt. Die zentrale Frage auch heute ist nicht, warum können Länder nicht in Frieden miteinander leben, sondern, wenn es gute Gründe und Rechtfertigungen gibt, einen Krieg zu führen, was passiert dann? Das wirkliche Drama ist Gerechtigkeit gegen Gerechtigkeit.” – Tom Lanoye

Vorstellungen: 03. – 05. Mai 2012, jeweils 20 Uhr

Theaterdiscounter Berlin, Klosterstrasse 44, 10179 Berlin